Logo

Künstlersozialabgabe 2015: Beitrag bleibt stabil

Der Abgabesatz zur Künstlersozialabgabe 2015 bleibt bei 5,2 Prozent. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mitgeteilt.

 

Berlin, 19.09.2014 – Durch das im Juli 2014 verabschiedete Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes werde ein weiterer Anstieg des Abgabesatzes verhindert, das erklärt das BMAS Anfang August. Allerdings werde ab Sommer kommenden Jahres eine strengere Kontrolle bei Unternehmen durchgeführt.

Geplant ist, dass jedes Unternehmen mit mehr als 19 Beschäftigten alle vier Jahre geprüft wird. Für Arbeitgeber mit weniger als 20 Beschäftigten wird ein Kontingent gebildet. So werden auch in dieser Firmengruppe jedes Jahr mindestens 40 % der Unternehmen geprüft. Das steht im Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes, dem Bundestag und Bundesrat Anfang Juli zugestimmt haben. Das hat das Handelsblatt beschrieben.

Als Neuerung der Künstlersozialabgabe 2015 wird die Bagatellgrenze eingeführt

Neu: Für kleine Betriebe gibt es nun eine sogenannte Bagatellgrenze. Diese besagt, dass erst bei Übersteigen der Auftragssumme von 450 Euro pro Jahr eine Abgabe fällig wird.

Es zahlen in die KSK ein:

Der Begriff Künstler ist sehr weit gefasst. Die Zwangsabgabe muss abgeführt werden, wenn ein selbstständige Grafiker, Texter oder Webdesigner einen Auftrag erhält. Die Abgabe an die KSK, die der Auftraggeber bezahlt, ist eine Art Arbeitgeberanteil der die Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung der beauftragten Künstler in Teilen abdeckt.

Die Künstlersozialabgabe wird nicht nur bei der Beauftragung von Einzelunternehmer fällig: Wird eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR oder BGB-Gesellschaft), eine OHG oder eine Partnerschaftsgesellschaft beauftragt, muss ebenfalls die Künstlersozialabgabe abgeführt werden. Nicht abgabepflichtig sind dagegen Aufträge, die an eine GmbH, GmbH & Co. KG oder eine Limited vergeben werden.

Weitere Informationen zur Künstlersozialabgabe 2015 gibt es hier als kostenloses e-Book