Produktion effizienter gestalten

Durch verschiedene Maßnahmen kann nicht nur die Produktion optimiert, sondern dadurch auch Kosten eingespart werden. Wie ein Unternehmen das am besten schaffen kann, hat das VDI Zentrum Ressourceneffizienz in einer interaktiven Effizienzgrafik dargestellt.

Produktion optimieren _FotoHiero_pixelio.de_.jpg
Produktion optimieren _FotoHiero_pixelio.de_.jpg

Berlin, 06.08.2015 – Für ein Unternehmen ist die größtmögliche Effizienz in Fertigungsprozessen wichtig, um wettbewerbsfähig zu sein. So kann ein Betrieb beispielsweise seine Ressourcen optimal nutzen. Dazu gehört auch die Verbesserung von beispielsweise Druckluft, Wärme- und Kältetechnik, Beleuchtung oder Beschaffenheit des Fabrikgebäudes.

Mit einer interaktiven Effizienzgrafik will das VDI Zentrum Ressourceneffizienz Unternehmen helfen, ihre Kernprozesse, aber auch die Prozessperipherie zu optimieren und so die Material- und Energieeffizienz zu steigern.

Fabrikgebäude optimieren

Auch das Produktionsgebäude selbst kann für mehr Effizienz umgerüstet oder geplant werden. Angefangen bei einer guten Dämmung von Wänden und Decken (auch Keller und Dach), über Armaturen und Kontrolle der Sanitäranlagen, bis hin zum Umgang mit Trink- und Abwasser. So kann beispielsweise das Regenwasser auf einem Flachdach in der Produktion genutzt werden oder es kann durch eine Dachbegrünung verdunsten und muss nicht in die Kanalisation geleitet werden.

Insgesamt werden in der interaktiven Grafik 15 Datenpunkte hinterlegt, die die industrielle Produktion direkt betreffen. Dazu zählen: Klimatisierung, Beleuchtung, elektrische Antriebe, Bauteilreinigung oder Lagerung.

„Es ist bemerkenswert zu sehen, wie viele Hebel in einem Produktionsbetrieb existieren, um den Material- und Energieverbrauch zu reduzieren“, sagt Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI ZRE. „Auch wenn es an vielen Stellen nur kleine Änderungen in den Abläufen sind, können diese Optimierungen in Summe die Firmenkasse deutlich entlasten und dabei die Umwelt schonen.“

Fragebogen Ressourcencheck

Zusätzlich zur interaktiven Grafik zur Optimierung des Fabrikgebäudes hat das VDI Zentrum Ressourceneffizienz einen Fragebogen für den Ressourcencheck bei den Fertigungsprozessen ausgearbeitet. Die Antworten werden mit Hilfe eines Ampelprinzips – grün für geringen bis rot für großes Effizienzpotenzial – ausgewertet. Sowohl die Auswertung, als auch weiterführende Vorschläge können ausgedruckt werden.

 

Die interaktive Grafik finden Sie hier: Interaktive Grafik

Und den Ressourcencheck hier: Ressourcencheck