BMWi will Hub-Agency einrichten

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat zum gestern begonnenen IT-Gipfel in Saarbrücken eine Ausschreibung zur Einrichtung einer Hub-Agency veröffentlicht. Diese Ausschreibung ist Teil der Digital Hub Initiative, die Bundesminister Sigmar Gabriel auf dem IT-Gipfel in Saarbrücken vorstellen wird.

Berlin, 18.11.2016 – Ein Hub ist ein digitales Ökosystem mit internationaler Ausstrahlung, in dem deutsche und internationale Start-ups, Wissenschaftler, Investoren und etablierte Unternehmen miteinander kooperieren und sich so gegenseitig stärken. Es entstehen in Deutschland zurzeit in mehreren Städten große digitale Hubs, die mit Unterstützung und viel Eigenengagement von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aufgebaut werden und in den dort vertretenen Branchen Innovationsführer sind. Das BMWi will diese Hubs unterstützen und hat dafür die Ausschreibung für eine Hub-Agency gestartet.

Start-up-Szenekenner gesucht

Bundesminister Sigmar Gabriel: „Um die großen deutschen Hubs miteinander zu vernetzen, richten wir die jetzt ausgeschriebene Hub-Agency als koordinierende Agentur ein. Hier suchen wir Start-up-Szenekenner, die ihr Netzwerk und ihre Kreativität für die deutschen Hubs einsetzen wollen. Mit der Hub-Initiative wollen wir nicht nur die Hubs mit ihren Start-ups und die etablierten Unternehmen stärker zusammenbringen. Wir wollen auch international für unsere Stärken werben. Deutschland soll dadurch als Gründerstandort noch attraktiver werden. Unser Ziel ist es, Gründer, junge Unternehmen, Investoren und Fachkräfte aus dem Ausland für Deutschland zu gewinnen.“

Ansätze einer Start-up Community

Auf dem IT-Gipfel wird Bundeminister Gabriel die ersten fünf deutschen Hubs vorstellen. Danach wird das Programm durch einen Auswahlprozess für fünf bis sieben weitere Hubs geöffnet. Kriterien sind hier u.a., dass Unternehmen der Region in der jeweiligen Branche globale Innovationsführer sind und Ansätze einer Start-up Community existieren sowie die Ansiedlung von exzellenten branchenspezifischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen in der Hub-Region. Weitere Voraussetzung ist die finanzielle Beteiligung und das Commitment von örtlicher Wirtschaft, Land, Stadt und Wissenschaft.

Hub-Standorte können bis zum 15. März 2017 ihr Interesse beim BMWi bekunden, Teil der Initiative zu werden.

Die Ausschreibung der Hub-Agency können Sie hier abrufen.

Weitere Informationen zur Digital Hub Initiative finden Sie unter www.de-hub.digital.