Lgo des Gipfels in Hamburg

IT-Gipfel soll Industrie 4.0 einläuten

Morgen treffen in Hamburg beim IT-Gipfel 6 Bundesminister auf 800 Wirtschafts- und Wissenschaftsvertreter. Wichtigstes Thema: einen positiven Impuls an die deutsche Wirtschaft senden.

 

Lgo des Gipfels in Hamburg
Nationaler IT-Gipfel Logo

Hamburg, 20.10.2014 – Es geht um die Umsetzung der Digitalen Agenda der Bundesregierung. Wie diese umzusetzen ist, werden morgen die sechs Bundesminister den anwesenden Vertretern der IT-Branche erklären. Darunter sind Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), Innenminister Thomas de Maizière (CDU), der sich für mehr Sicherheit im Internet einsetzen möchte, und Forschungsministerin Johanna Wanka (CDU), die sich mehr Bedeutung für Programmiersprachen wünscht. Auch Kanzlerin Angela Merkel wird in Hamburg zu Gast sein. Merkel und ihr Kabinett sind darauf angewiesen, dass in Zeiten der konjunkturellen Abschwächung positive Impulse an die deutsche Wirtschaft ausgehen. Den Unternehmen geht es um Planungssicherheit für Investitionen. Und dazu fehlt ihnen konkrete Aussagen der Budnesregierung.

Als die Digitale Agenda im Sommer vorgestellt wurde, gab es starke Kritik, denn zu unkonkret ging die Bundesregierung an die Zielsetzung.

Drei Foren auf IT-Gipfel

Digitale Wirtschaftspolitik, Arbeiten in der digitalen Welt und Cyberkriminalität, das sind die drei Themenfelder, die während der Veranstaltung diskutiert werden.

Bei dem Thema Digitale Wirtschaft wird es um die Wettbewerbsnachteile durch langsames Internet im ländlichen Raum gehen. „Industrie 4.0“ lautet das Thema und meint die vierte industrielle Revolution: Maschinen werden künftig viel stärker miteinander agieren, miteinander vernetzt sein. Außerdem sollen nach seinen Plänen junge Start-up-Unternehmen künftig auf mehr Wagniskapital zurückgreifen können, um sich am Markt zu etablieren und bestenfalls später Arbeitsplätze schaffen zu können.

Als zweites Feld sieht der IT-Gipfel den bereich der Cyberkriminalität vor. Ein weiteres Feld ist Arbeiten in der digitalen Welt und die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Gesundheitswesen.

Über die Ergebnisse des IT-Gipfels wird Beraternews.net in den kommenden Tagen berichten.