Kompetenzzentrum für User Experience in Stuttgart eröffnet

Das Mittelstand-Digital-Projekt Design4Xperience hat im Rahmen des World Usability Day in der vergangenen Woche ein Kompetenzzentrum für User Experience eröffnet.

Stuttgart, 16.11.2016 – Auf dem zwölften World Usability Day (WUD), der weltweit unter dem Motto „Sustainable User Experience / Green UX“ stattfand, eröffnete das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen von Mittelstand-Digital geförderte Projekt Design4Xperience ein Kompetenzzentrum für User Experience (UX) in Stuttgart.

Das Zentrum wird künftig Software-Unternehmen bei der Einbindung nutzerfreundlicher Gestaltungsprozesse unterstützen, Methoden für eine bessere User Experience bereitstellen und Tools zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit anbieten. Über Workshops sollen gerade kleine und mittlere Unternehmen lernen, wie wichtig es für Anwendungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ist, die Bedürfnisse der Nutzer in den Mittelpunkt zu stellen und wie eine gute User Experience erreicht werden kann.

Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen

Dr. Franz Büllingen, Leiter der Mittelstand-Digital-Begleitforschung: „Damit kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland langfristig Wettbewerbsvorteile aus der Digitalisierung ziehen können, benötigen sie Softwareanwendungen, die durch positive Nutzungserlebnisse begeistern. Mit der Eröffnung des Kompetenzzentrums „User Experience“ in Stuttgart schafft das Projekt Design4Xperience auch über den Förderzeitraum hinaus eine Anlaufstelle für Unternehmen zu allen Fragen der Entwicklung und des Designs von IKT-Anwendungen mit guter User Experience. Mit praxisnahem Methodenwissen, Workshops und Best Practice Beispielen unterstützt das Kompetenzzentrum Unternehmen dabei, die User Experience ihrer Produkte zu verbessern.“

Neue und Nachhaltige Entwicklung der Benutzerfreundlichkeit

Der WUD findet weltweit mit rund 200 kostenfreien Veranstaltungen in mehr als 40 Ländern statt und informiert über neue, besonders nachhaltige Entwicklungen in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit (Usability) und User Experience (UX) von Softwarelösungen und IKT-Anwendungen. Zusätzlich zu Design4Xperience in Stuttgart beteiligten sich folgende Projekte der Förderinitiative Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstanddes BMWi am World Usability Day 2016:

  • PUMa – Projekt Usability in Mittelstandsanwendungen: World Usability Day Frankfurt am Main im Silberturm
  • SmartLive – Nachhaltige Innovationsentwicklung im Living Lab für Smart Home/Smart Energy: World Usability Day Siegen im Ludwig-Wittgenstein-Haus (Campus Siegen Mitte)
  • USecureD – Usable Security by Design: World Usability Day Würzburg im Tagungszentrum in der Festung Marienburg
  • UIG – Ein Usability-Managementkonzept und Berater-Netzwerk für den Mittelstand: Organisation des World Usability Day Mannheim in der Alten Feuerwache

Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse

Der BMWi-Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse setzt sich zusammen aus den Initiativen eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern mit 20 Förderprojekten, Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand mit 17 Förderprojekten sowie Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse mit zehn Kompetenzzentren, einem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk und vier Mittelstand 4.0-Agenturen mit den Schwerpunktthemen Cloud, Prozesse, Kommunikation und Handel.

Weitere Informationen Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.