Bitkom veröffentlicht DMS-Marktübersicht 2018

Der Digitalverband Bitkom hat die aktuelle DMS-Marktübersicht 2018 veröffentlicht. Die Publikation bietet einen detaillierten Überblick über 62 Dokumenten-Management-Systeme. Die aktuelle DMS-Marktübersicht dient der schnellen Orientierung auf einem Markt mit sehr vielen unterschiedlichen Angeboten. 

Berlin, 27.03.2018 – Dokumenten-Management-Systeme (DMS) können den Arbeitsalltag in Unternehmen an vielen Stellen erleichtern und deutlich effizienter gestalten. Sie helfen, mit der Flut von Informationen zu Recht zu kommen. Richtig an das Unternehmen angepasst werden den Mitarbeitern viele eher müßige Aufgaben abgenommen und es bleibt mehr Zeit für wirklich wichtige Dinge. Die große Vielfalt der verfügbaren Dokumenten-Management-Systeme ist aus Anwendersicht einerseits positiv, erschwert aber andererseits eine treffende Auswahl. Die DMS-Marktübersicht von Bitkom Research und Zöller & Partner hilft, eine passende Lösung zu finden. Sie richtet sich an Unternehmen, die planen, zukünftig in geeignete DMS-Lösungen zu investieren, um damit einen weiteren Schritt hin zur durchgängigen Digitalisierung von Arbeitsprozessen voranzukommen.

„Unsere Untersuchungen zeigen, dass sich die Investitionen in DMS-Lösungen lohnen und die Erwartungen überwiegend erfüllen. Knapp zwei Drittel der DMS-Nutzer geben an, dass die Kundenzufriedenheit durch den Einsatz von DMS-Lösungen zugenommen hat“, sagt Dr. Axel Pols, Geschäftsführer von Bitkom Research. „Die DMS-Marktübersicht 2018 hilft den Unternehmen, einen guten Überblick über die unterschiedlichen Anbieter und Lösungen zu bekommen.“

Auf 900 Seiten detaillierte Analyse von DMS

Die Publikation zeichnet sich wie die Vorgängerversion aus dem Jahr 2012 durch ihre systematische, detaillierte und zugleich übersichtliche Analyse der Hersteller- und Produktlandschaft aus. Auf knapp 900 Seiten in gedruckter oder elektronischer Form werden 62 Dokumenten-Management-Systeme detailliert vorgestellt. Damit ist die DMS-Marktübersicht 2018 die umfassendste Systemübersicht auf dem D.A.CH-Markt. Global Player wie Open Text, IBM und Microsoft sind ebenso vertreten wie die erfolgreichen mittelständischen Anbieter im deutschsprachigen Markt. Hunderte von Funktionsfragen mit über 1.000 Einzelinformationen, strukturiert in 20 Funktionskategorien decken das breite Funktionsspektrum einer modernen DMS-Lösung ab.

Hunderte von Funktionsfragen mit über 1.000 Einzelinformationen, strukturiert in 20 Funktionskategorien decken das breite Funktionsspektrum einer modernen DMS-Lösung ab:

  • Erfassung von Papier und elektronischen Unterlagen
  • Dokumentenklassifikation und Datenextraktion
  • Import strukturierter Massendaten
  • Archivierung und Löschfristenverwaltung
  • DMS-Funktionen inkl. Formatkonvertierung (Rendition), Check-out/Check-in und Versionierungsfunktionen
  • Rich Client- und Web-Client-Funktionalität
  • Mobile-, und Offline für Notebooks, Tablets und Smartphones
  • Integration mit MS Office und anderen PC-Anwendungen
  • Integration mit SAP und anderen führenden Fachverfahren
  • Aktenverwaltung
  • Server- und Client-basierte E-Mail-Archivierung für MS Exchange/Outlook, IBM Domino/Notes und andere
  • Workflow
  • Signaturfunktionen
  • Collaboration-Funktionen
  • CMIS und andere Zertifikate
  • SharePoint-Integration
  • und ggf. weitere Ergänzungsmodule
  • Vor der eigentlichen Hersteller- und Produktübersicht werden diese DMS-Funktionen in einem einleitenden Kapitel erläutert.

Teilnehmen konnten alle Hersteller/Anbieter, die ein mehrplatzfähiges Dokumenten Management System im Sinne der Marktübersicht herstellen und im deutschsprachigen Markt anbieten.

Die DMS-Marktübersicht 2018 kann bei Bitkom Research in drei Varianten bestellt werden: als Buch für 490 Euro (zzgl. MwSt. und Versandkosten), als PDF-Datei für 490 Euro (zzgl. MwSt.) sowie als Komplettpaket, bestehend aus Buch und PDF für 650 Euro (zzgl. MwSt. und Versandkosten) unter folgendem Link: https://www.bitkom-research.de/Marktberichte/ECM