Gründerwoche Deutschland 2018

Die Gründerwoche Deutschland wird zum neunten Mal unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgerichtet. Die bundesweite Aktionswoche findet in diesem Jahr vom 12. – 18. November statt.

Berlin, 09.10.2018 – Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Die Gründerwoche Deutschland möchte das ändern.

Über 1.500 Partner – Kommunen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Wirtschaftsförderungen, Schulen, Hochschulen, Unternehmen – beteiligen sich mit vielfältigen Veranstaltungen, um die Gründungskultur in Deutschland zu stärken. In Seminaren, Workshops, Wettbewerben und vielen weiteren Veranstaltungsformaten wird das umfassende Spektrum der Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote für Gründerinnen und Gründer vor Ort präsent.

Mit ihren Veranstaltungen möchten die Partner der Gründerwoche junge Menschen für mehr unternehmerisches Denken und Handeln motivieren und das Interesse an Existenzgründungen wecken. Darüber hinaus richten sich die Veranstaltungen an Gründerinnen, Gründer und auch diejenigen, die bereits mit dem Gedanken spielen, sich beruflich selbständig zu machen.

Ziele der Gründerwoche Deutschland
Im Rahmen von zahlreichen Veranstaltungen will die Gründerwoche …

  • (junge) Menschen für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern,
  • unternehmerische Kompetenzen fördern und Kreativität wecken,
  • den Austausch von Ideen, Erfahrungen und Meinungen zum Thema Gründung und Selbständigkeit ermöglichen,
  • Initiativen zur Förderung von Gründungsideen vorstellen.

Die Gründerwoche Deutschland ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW), die allein im Jahr 2017 in 170 Ländern zeitgleich zur Förderung von Gründergeist, Innovation und Unternehmertum beigetragen hat.
Wer selbst im Rahmen der Gründerwoche Veranstaltungen ausrichten möchte, kann sich als Partner der Gründerwoche anmelden und seine Angebote in den Veranstaltungskalender eintragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage: www.gruenderwoche.de