Wege der Finanzierung für den Mittelstand von morgen

Gründer und Startups in der digitalen Wirtschaft benötigen häufig Kapital zur Umsetzung ihrer Ideen, das sie selbst nicht besitzen. Der Bankberater der Hausbank findet häufig die Idee super, aber will Sicherheiten sehen. So helfen dem Mittelstand von morgen hier oft Investoren und Förderprogramme. Doch wie kommen junge Unternehmen an Geld und was sollten sie beim Tausch „Kapital gegen Anteile“ beachten?

Mittelstand von morgen knipseline_pixelio.de(1)
Finanzierung für den Mittelstand von morgen  |  knipseline_pixelio.de

Köln, 15.10.2014 – Bei „Dein Tag zum Finanzieren“ zeigen Experten am 13. November 2014 in Vorträgen und Workshops, wie man an liquide Mittel kommt. Und wie man dafür sorgt, nicht wenig später wieder auf Geldsuche zu gehen. Erfahrende Gründer berichten von ihren Erfahrungen und geben Tipps aus der Praxis. Wolfgang Kierdorf (The Black Swan), Nicolas Lecloux (true fruits), Ruth Cremer (euworx), Michael Herden (Sparkasse KölnBonn) und weitere stehen ebenso zu Gesprächen bereit, wie der High-Tech Gründerfonds. Ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung ist nicht nur der Weg zum Kapital für junge Unternehmer, sondern auch mit dem Geld. Dies überzeugt auch bestehende Unternehmen: Mit der Kanzlei WSS Redpoint Rechtsanwälte konnte „Dein Tag zum Finanzieren“ bereits in der ersten Stunde einen idealen Partner gewinnen. Mit der Sparkasse KölnBonn, der Stadt Köln, dem Mediencluster.NRW, HORBACH und dem High-Tech Gründerfonds, sprechen weitere Partner nach „Dein Tag zum Gründen“ im vergangenen Juli dem Team von Tobias Tauch und Ben Kasselmann erneut das Vertrauen aus.

Erfahrungen für den Mittelstand von morgen

Zum Abschluss der Veranstaltung stellen sich beim „Funder Leaks Talk“ erfahrende Investment Manager den Fragen von Moderator und Zuschauern. Hier erfahren die Teilnehmer aus erster Hand, wie Entscheidungen zu Beteiligungen fallen, welche Erfolge, Fehlgriffe und Erfahrungen die Panel-Teilnehmer gemacht haben. Die Teilnahme an „Dein Tag zum Finanzieren“ steht jedem offen und eignet sich speziell für junge Gründer, die einsteigende Hilfe oder den letzten Schliff auf dem Weg zur Finanzierung benötigt. Die kostenpflichtige Anmeldung und alle weiteren Informationen sind unter http://startup-day.de/finanzierung/ zu finden.

Auch erfahrene Unternehmen sind herzlich aufgerufen sich über die Möglichkeiten zur Finanzierung neuer Geschäftsbereiche und Produkte zu informieren.