Gleisbett

Accelerator-Programm der Deutschen Bahn geht in nächste Runde

Die Deutsche Bahn hat die Bewerbungen zum kommenden Accelerator-Programm geöffnet und sucht überzeugende Hard- und Software Startups, die mit ihren Technologien die Instandhaltung der Zukunft definieren.

Berlin, 16.02.2017 – In der Umgebung des begleitenden Teams sollen die Technologie zur Marktreife gebracht werden.

Wer wird gesucht?

Dieses Mal scouten wir innovative Tech Startups, die mit ihren Hard- und Software Lösungen, Verfügbarkeiten erhöhen, Ausfallzeitpunkte genauer vorhersagen, Qualität der Instandhaltungsausführung verbessern oder neue Dienste für unsere Instandhalter anbieten. Technologien wie Sensorik, Deep Learning Systeme, vorausschauende Instandhaltung an Schienen, Zügen oder Anlagen, virtuelle und erweiterte Realität, Navigationslösungen, Roboter und Drohnen und viele mehr gesucht. Die Liste ist lang und die Möglichkeiten riesig.

Was ist für die Start-ups drin?

Wichtig: Dies ist kein gewöhnlicher Accelerator. Während des intensiven 3-monatigen Programms der DB mindbox (April – Juli ’17) werdet ihr zusammen mit uns Euren Prototypen entwickeln. Das Beste daran ist, dass Ihr ihn live im Feld oder mit unseren Daten testet, um an Eurem Demo Day ein validiertes Produkt zu präsentieren. Überzeugt ihr uns von Eurer Lösung, steht einer weiteren Zusammenarbeit nichts mehr im Weg.

Was Euch das Accelerator Programm bietet: wir öffnen unsere Infrastruktur und unsere Daten für Euch, sodass Ihr alle notwendigen Informationen für eure Produktentwicklung zur Verfügung habt. Darüber hinaus bekommt Ihr volle „Management Attention“ und die Unterstützung interner und externer Experten & Coaches für eure technische und inhaltliche Weiterentwicklung. Außerdem werdet ihr mit 25.000€ und einem kostenlosen Coworking Space in Berlin gefördert, ohne dafür Geschäftsanteile abzugeben.

Wer kommt wie rein?

12.000.000 Reisende in unseren Zügen und Bussen jeden Tag, 25.000 Zugfahrten pro Tag, 33.000 km Schienennetz – sollten diese Mengen spannend sein und ein skalierbares Modell bedeuten, dann bewerben Sie sich hier: www.mindboxberlin.com

Überzeugen Sie die Jury beim Pitch am 30. März 2017, wie Ihre Technologie unser System voranbringt.

Bewerbungsende ist der 8. März 2016. Nähere Informationen unter www.mindboxberlin.com