Europäischer Unternehmensförderpreis 2019: Startschuss für deutschen Vorentscheid

Der deutsche Vorentscheid des Europäischen Unternehmensförderpreises (European Enterprise Promotion Awards, EEPA) ist eröffnet!

Berlin, 25.02.2019 – Zum dreizehnten Mal zeichnet die Europäische Kommission herausragende Leistungen von öffentlichen Institutionen und öffentlich-privaten Partnerschaften aus. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und unternehmerisches Handeln auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene stärken.

Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand: „Im letzten Jahr haben uns die EU-weit ausgezeichneten deutschen Initiativen ,ProjectTogether‘ und ,Nachfolge in Deutschland‘ sehr inspiriert! Das erfolgreiche deutsche Abschneiden sollte jetzt viele tatkräftige Akteure motivieren, sich mit ihren Projekten zur Stärkung von Unternehmertum und Unternehmergeist an der aktuellen Wettbewerbsrunde zu beteiligen. Auf diese Weise können wir dem Unternehmertum neue Impulse geben – als gutes Beispiel in Deutschland und in Europa.“

Europäischer Unternehmensförderpreis 2019 in 28 EU-Staaten ausgelobt

Ausgelobt wird der Europäische Unternehmensförderpreis in den 28 Mitgliedstaaten der EU sowie in Island, Serbien und der Türkei. Teilnahmeschluss für die Bewerbung ist der 12. April 2019. Die Sieger des deutschen Vorentscheids werden zur feierlichen Preisverleihung der Europäischen Kommission im November 2019 in Helsinki eingeladen.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das offizielle Anmeldeformular sind beim RKW Kompetenzzentrum erhältlich (Tel.: 06196/495-2820; E-Mail: EnterpriseAward@rkw.de).

Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Online-Bewerbung unter www.europaeischer-unternehmensfoerderpreis.de, wo ebenfalls alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb zu finden sind. Informationen zum Wettbewerb: www.europaeischer-unternehmensfoederpreis.de

Social Media: www.facebook.com/EUunternehmensfoerderpreis