Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen: Jetzt bewerben!

Mit dem „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Berlin, 20.02.2018 – Bis zum 3. April 2018, 18.00 Uhr, können sich Gründerinnen und Gründer für die Phase 1 der Runde 1/2018 registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Mai ein Feedback und werden zur Phase 2 eingeladen.

Die Beiträge im Gründerwettbewerb werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Erfahrung und Qualifikation des Teilnehmers, der Teilnehmerin oder des Teams
  • Kundennutzen, Alleinstellung und Marktpotenzial des Produkts bzw. der Dienstleistung
  • Verständlichkeit und Umsetzbarkeit des Gründungskonzepts

Geldpreise

Hauptpreise: In jeder Wettbewerbsrunde werden bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von jeweils 32.000 € ausgezeichnet. Das Preisgeld soll als Startkapital für eine Unternehmensgründung dienen. Ein Teilbetrag in Höhe von 7.000 € wird nach der Preisverleihung ausgezahlt. Die weiteren 25.000 € stehen für eine konkrete Unternehmensgründung in Form einer GmbH oder einer AG mit Sitz in Deutschland innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten ab der Vergabe des Preises zur Verfügung.

Preise: Darüber hinaus werden in jeder Wettbewerbsrunde bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen mit Geldpreisen von jeweils 7.000 € ausgezeichnet, die nach der Preisverleihung ausgezahlt werden.

Sonderpreise: Zusätzlich wird das BMWi Sonderpreise zu aktuellen Themen der „Digitalen Agenda“ ausschreiben, verbunden mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 €. Die Themen der Sonderpreise werden rechtzeitig auf der Website des Gründerwettbewerbs bekanntgegeben.

Darüber hinaus erhalten alle Preisträger ein Individuelles Business Model-Assessment, ein individuelles Coaching, ein spezifisches Mentoring, die Möglichkeit an Seminaren und Trainingswerkstätten teilzunehmen und können darüber hinaus von Netzwerkdialogen und Kooperationen profitieren.

Feedback

Alle Teilnehmer des „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ erhalten eine schriftliche Stärken-Schwächen-Analyse ihrer Gründungsidee (SWOT: Strengths, Weaknesses, Opportunities, Threats).

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Online-Anmeldung finden Sie auf www.gruenderwettbewerb.de