Neue Climate-KIC Accelerator Förderrunde gestartet

Europas größter Accelerator für Cleantech Start-ups ist bereits in seine nächste Förderrunde gestartet: Wer skalierbare und technologisch vielversprechende Geschäftsideen mit hoher Klimarelevanz hat, kann sich noch bis zum 13.08.2017 bewerben.

Berlin, 27.07.2017 – Climate-KIC initiiert, fördert und begleitet Innovationsprojekte an der Schnittstelle von Industrie und Wissenschaft, die relevantes CO2-Einsparpotenzial haben, skalierbar für den Mainstream-Einsatz sind und realistische Marktchancen haben. Die Innovationsexperten bei Climate-KIC beraten bei der Ideenfindung, bringen Projektkonsortien zusammen, helfen bei der Erstellung von Projektanträgen, stellen den Projekten Business Coaches zur Seite und unterstützen beim Aufbau des Projektmanagements. Als Teil des Climate-KIC Netzwerks haben die Projektkonsortien direkten Zugriff auf hilfreiches Wissen und wertvolle Kontakte der gesamten Climate-KIC Community. Antragsberechtigt für die Projektförderung sind alle offiziellen Partnerorganisationen von Climate-KIC.

Climate-KIC Accelerator fördert grüne Start-ups

Climate-KIC ist die größte europäische Innovationsinitiative für klimafreundliche Technologien. Als EU-Programm 2010 ins Leben gerufen, fördert Climate-KIC mit Büros in 11 europäischen Ländern Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren. Über 220 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft arbeiten bei Climate-KIC an wegweisenden, skalierbaren Innovationen zur Bekämpfung des Klimawandels. Seit 2010 hat Climate-KIC mehr als 900 grüne Start-ups in seinem Gründer-Programm auf dem Weg von der Idee zum Markt begleitet. Über 2.000 Nachwuchs-Talente haben bisher an einem der zahlreichen Trainings- oder Ausbildungsprogramme zur Förderung der Innovationskompetenz teilgenommen. Climate-KIC Deutschland hat seinen Hauptsitz auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg und koordiniert von dort die deutschen Aktivitäten.

95.000 Euro Start-up-Förderung

Der Climate-KIC Accelerator hat seit 2010 mehr als 900 grüne Start-ups unterstützt, darunter tadoThermondoGreen City Solutions und Lilium Aviation. In drei Phasen von jeweils sechs Monaten bietet er 95.000 Euro Förderung ohne eine Abgabe von Anteilen. Aufgenommene Start-ups erhalten zudem professionelles Pitch-Training und Business Coaching, sowie ortspezifische Angebote in Berlin, München, Frankfurt, Zürich oder Wien.

Detaillierte Informationen zum Angebot und zur Bewerbung finden Sie auf www.climate-kic-dach.org