Unterstützung für Nachwuchsgründer

Studierende, die ihre Gründungsidee entwickeln und gemeinsam in einem interdisziplinären Team zur Marktreife bringen wollen, können sich ab sofort und noch bis zum 8. August 2015 für eine Förderung durch Herausforderung Unternehmertum bewerben. Seit 2005 unterstützt das einjährige Gründerbildungsprogramm der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) junge Menschen dabei, bereits während des Studiums unternehmerische Praxiserfahrung zu sammeln und sich als Gründer zu qualifizieren.

Nachwuchsgründer Andreas Hermsdorf_pixelio.de
Nachwuchsgründer Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Berlin, 15.05.2015 – Die Teilnehmer haben im Rahmen von Herausforderung Unternehmertum ein Jahr lang die Möglichkeit, unternehmerisches Handwerkszeug zu erwerben und in ihren eigenen Gründungsvorhaben und Projekten anzuwenden. Darüber hinaus erhalten sie für die Umsetzung bis zu 15.000 Euro finanzielle Unterstützung. Interessierte können sich sowohl mit For-Profit- als auch mit Non-Profit-Konzepten bewerben. Nicht gefördert werden können Gründungen, die bereits den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb aufgenommen haben. Die vorausgewählten Bewerber werden zu einem Pitch am Vorabend des Gründerkongresses „Wecke den Gründer in Dir!“ am 11. September 2015 in der Berliner Kalkscheune eingeladen. Das Förderjahr 2016 beginnt im kommenden Oktober.

Gesellschaftliche Bedeutung der Nachwuchsgründer

„Eine unternehmerische Haltung ist für die Zukunft unserer Gesellschaft wegweisend, auch über die ökonomische Perspektive hinaus. Damit wir sozialen, ökonomischen oder ökologischen Fragestellungen künftig mit kreativen Lösungen begegnen können, brauchen wir eine nachwachsende Generation mit Unternehmergeist. Diesen wollen wir bereits früh auf dem Bildungsweg junger Menschen stärken“, so Dr. Michael Baer, Bereichsleiter Studienförderwerk Klaus Murmann und Studierendenprogramme bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Informationen zur Bewerbung und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter http://herausforderung-unternehmertum.de/bewerbung

Über Herausforderung Unternehmertum

– Seit 2005 wurden rund 600 Studierende unternehmerisch
qualifiziert.Bewerben können sich neben Stipendiaten des
Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen
Wirtschaft auch externe Studierende.
– Eine Jury entscheidet über die Aufnahme in das einjährige
Förderprogramm.
– Die Gründungsvorhaben erhalten bis zu 15.000 Euro finanzielle
Unterstützung.
– Ein interdisziplinäres Qualifizierungsangebot vermittelt den
Teilnehmern wichtige unternehmerische Kompetenzen.
Kontinuierliches Coaching durch Experten unterstützt die
Teilnehmenden über den gesamten Förderzeitraum hinweg.
– Ein Kongress mit jährlich wechselnden Schwerpunktthemen greift
aktuelle Tendenzen der Gründerszene auf und bietet eine
Plattform zum Netzwerken und Austauschen.