Wettbewerb Best of Consulting

Der Wettbewerb „Best of Consulting“ der WirtschaftsWoche findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Zum ersten Mal ist der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) als Kooperationspartner mit dabei.

Düsseldorf, 31.05.2016 – Erstmals können in diesem Jahr am Best of Consulting-Wettbewerb (BoC) auch mittelständische Unternehmensberatungen mit einem Jahresumsatz ab 500.000 Euro teilnehmen. Dadurch haben deutlich mehr Marktteilnehmer die Chance ihre Leistungsfähigkeit und die hohe Qualität der Projektarbeit einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Eigens dafür wurde ein neuer Fachrat eingerichtet, in dem auch BDU-Geschäftsführer Kai Haake einen Sitz hat. Die Aufgabe des neuen Gremiums besteht darin eine Vorselektion der Teilnehmer hinsichtlich Qualität sowie Branchen- und Fachsegmentierung vorzunehmen.

BDU-Präsident Hans-Werner Wurzel: „Der Wettbewerb und die Award-Philosophie der WirtschaftsWoche und unsere vielfältigen Qualitätsinitiativen als Branchenverband passen gut zusammen. Uns verbindet das Ziel, Qualitätskriterien für eine erfolgreiche Consultingtätigkeit zu definieren und die Leistungsbreite in den Projekten, besonders gegenüber den Auftraggebern aus Privatwirtschaft und Öffentlicher Hand, stärker sichtbar zu machen.“

Der Award wird in sieben Kategorien und zwei Größenordnungen vergeben:

  1. Wettbewerbsstrategie: Positionierung im Wettbewerb mit langfristiger Relevanz für einen Großteil der Wertschöpfungskette des Unternehmens.
  2. Restrukturierung: Kurz- oder mittelfristige Umstellungen erheblicher Teile der Wertschöpfungskette, insbesondere der Finanzierung, häufig zur Behebung einer Liquiditäts- oder Ertragskrise.
  3. Supply-Chain-Management: Fragestellungen der Produktion, der Logistik und der leistungsbezogenen Abstimmung zwischen einzelnen Wertschöpfungsschritten, insbesondere durch Optimierung der Prozesse.
  4. Finanz- und Risikomanagement: Betreffen Finanzierung, Investition, Risikomanagement, Compliance, Revision oder Rechnungswesen.
  5. M&A: Beratung beim Kauf oder Verkauf von beherrschungsrelevanten Anteilen an Unternehmen, Venture Capital, Private Equity, Gründungsmanagement sowie weitere Beratungsprojekte mit unmittelbarer Verknüpfung zum Kapitalmarkt.
  6. Marketing & Vertrieb: Optimierungen des Marketing-Mix, des Vertriebs, organisatorischer Veränderungen und des Change Management
  7. IT-Management: Gestaltung des IT-Managements oder Beratung bei IT-Implementierung

Um die Teilnehmer fair bewerten zu können, haben Dr. Frank Höselbarth und Lars Wellejus, BWL-Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences, als wissenschaftliche Partner im Auftrag der WirtschaftsWoche eine hierauf ausgerichtete Bewertungsmethodik entwickelt. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern von Klientenunternehmen, Wissenschaft sowie Medien.

Interessierte Beratungsunternehmen können noch bis zum 3. Juni eine Projektbeschreibung einreichen und bis zum 17. Juni alle Fragebögen ausgefüllt haben. Für eine vergleichbare Evalutation werden Angaben zu vier Kernbereichen benötigt: Daten und Informationen zum Beratungsunternehmen, Daten und Informationen zum eingereichten Projekt, eine Selbsteinschätzung des eingereichten Projekts sowie Angaben zum Kunden.

Im Rahmen eines Festabends werden die Awards am 15. November in Düsseldorf vergeben.

Alle Informationen zum Best of Consulting finden Sie unter: www.award.wiwo.de/boc