Baden-Württemberg innovationsstärkste Region in Europa

Der Südwesten ist Innovations-Europameister: Baden-Württemberg hat die höchste Innovationskraft aller Regionen in der Europäischen Union. Das ist das Ergebnis des Innovationsindex 2014 des Statistischen Landesamts.

 

Baden-Württemberg innovationsstärkste Region Lupo_pixelio.de
Baden-Württemberg innovationsstärkste Region Lupo_pixelio.de

Stuttgart, 16.12.2014 – Das Land der Tüftler macht seinem Namen alle Ehre: In keiner anderen europäischen Region wird ein höherer Anteil der Wirtschaftsleistung in Forschung und Entwicklung investiert, nirgendwo ist der Anteil der Erwerbstätigen in forschungsintensiven Industriezweigen höher und nirgendwo werden – bezogen auf die Bevölkerungszahl – mehr Patente angemeldet als im Südwesten.

Auf Platz zwei des Rankings landete das Nachbarland Bayern, gefolgt von der französischen Hauptstadtregion Île-de-France und Berlin.

Landesregierung fördert Innovation

„Der erneute Spitzenplatz ist eine tolle Bestätigung für die herausragende Innovationskraft unserer Firmen“, freut sich Finanz- und Wirtschaftsminister Schmid. Er sei glücklich, dass das Land solche klugen Köpfe habe. Sie sorgten dafür, dass Baden-Württemberg im globalen Wettbewerb ganz vorne mitspiele.

Innovation benötige auch das entsprechende Umfeld, so Schmid. „Wir tun alles dafür, damit die Unternehmen und wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen dieses Klima vorfinden. So haben wir beispielsweise in den vergangenen Jahren die Förderung für die Institute der Innovationsallianz deutlich angehoben und das Instrument der Innovationsgutscheine ausgebaut.“

Darüber hinaus erhalten die Hochschulen im Südwesten bis 2020 1,7 Milliarden Euro zusätzlich. Damit geht das Land bundesweit voran. Denn Baden-Württemberg erhöht als erstes Bundesland überhaupt die Grundfinanzierung der Hochschulen um drei Prozent jährlich und setzt damit die Expertenempfehlungen um.

Statistisches Landesamt: „Innovationsindex 2014: Vergleich zwischen den Regionen der Europäischen Union“