Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ist im September nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt [2] gegenüber dem Vormonat um 1,1 % gesunken. Dabei nahm die Industrieproduktion um 1,4 % und die Produktion im Baugewerbe um 0,9 % ab.

Bericht zur Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe
Bericht zur Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe

Berlin, 10.11.2015 – Für das dritte Quartal ergibt sich für die Produktion im Produzierenden Gewerbe damit ein leichtes Minus von 0,3 %. Während die Bauleistung um 0,7 % ausgeweitet wurde, ging die Industrieproduktion um 0,5 % zurück. Dies liegt vor allem an der Entwicklung im Bereich der Vorleistungsgüter (-0,8 %) und der Konsumgüter (-0,9 %). Die Erzeugung von Investitionsgütern stagnierte nahezu (-0,1 %).

Nach der guten Entwicklung im ersten Halbjahr spürt die deutsche Industrie aktuell den leichten Gegenwind der Weltkonjunktur, insbesondere durch die Wachstumsverlangsamung in einigen größeren Schwellenländern. Angesichts der zurückhaltenden Entwicklung der Auftragseingänge im dritten Quartal haben die Unternehmen ihre Produktion etwas eingeschränkt. Das Geschäftsklima in der Industrie ist nach wie vor gut und spricht für eine zeitlich begrenzte Durststrecke.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier und hier

————————————–

[1] Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 6. November 2015.
[2] Vorläufige Angaben; Saisonbereinigungsverfahren Census X-12-ARIMA.