Europäische Förderprogramme für junge Unternehmen

Das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. hat einen Überblick über europäische Förderprogramme für junge Unternehmen erstellt.

Berlin, 20.07.2018 – Schon seit einigen Jahren steht das Thema Entrepreneurship auf der europäischen Agenda und hat dazu geführt, dass unterschiedliche Initiativen und Programme für junge Unternehmen entstanden sind. Mal liegt der Fokus auf der überregionalen Vernetzung und dem Wissensaustausch von Gründerinnen und Gründern, mal auf der Etablierung von Unterstützungsnetzwerken oder der verstärkten Sichtbarkeit von Regionen mit beispielhaftem Engagement. Gebündelt findet man alle Maßnahmen auf der Plattform „Startup Europe“ der Europäischen Kommission.

Die Webseite dient als One-Stop-Shop und listet alle Angebote für Start-ups und „Ecosystem Builder“ auf. Hier finden sich beispielsweise Hinweise auf europäische Wettbewerbe, eine Übersicht von Förderprogrammen für Gründerinnen und Gründer oder Hinweise auf lokale Unterstützungsangebote. Weiterhin beinhaltet die Seite einen Veranstaltungskalender und eine Sammlung unterschiedlicher Tools.

Austauschprogramm „Erasmus für Jungunternehmer“

Besonders hervorzuheben ist für Gründerinnen und Gründer das Programm „Erasmus für Jungunternehmer“. Das grenzüberschreitende Austauschprogramm vermittelt Auslandspraktika bei etablierten Unternehmern in einem anderen Land. Der Aufenthalt ermöglicht den Erfahrungsaustausch und hilft der Jungunternehmerin oder dem Jungunternehmer beim Erwerb der nötigen Fähigkeiten zur Leitung eines Kleinunternehmens.

Das Enterprise Europe Network unterstützt Unternehmen bei Innovation und internationaler Skalierung. Umgesetzt wird dies von einem dichten Netzwerk von lokalen Anlaufstellen, allein in Deutschland gibt es sie in 36 Städten von Augsburg bis Zittau. Die Anlaufstellen haben Zugriff auf das größte europäische Netzwerk für die Unterstützung von Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungs-/Entwicklungseinrichtungen und unterstützen bei der Anbahnung von Kontakten und der Umsetzung der europäischen Geschäftspartnerschaften.