Gabriel eröffnet die 55. IFA in Berlin

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat gestern Abend im Rahmen einer Galaveranstaltung die 55. IFA eröffnet. Die IFA findet vom 4. bis 9. September 2015 auf dem Berliner Messegelände statt.

IFA 2015 Eingang Nord
IFA 2015 Eingang Nord

Berlin, 04.09.2015 – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel: „Die IFA zeigt eindrucksvoll, was die Digitalisierung in unserem täglichen Leben bedeutet. Smart Home, also das intelligent vernetzte Haus, ist eines der zentralen Themen der IFA. Intelligente Heimvernetzung besitzt ein enormes Potenzial für deutsche Unternehmen und bietet dem Verbraucher zahlreiche neue Möglichkeiten und Dienstleistungen. Zugleich erzeugen viele dieser neuen Technologien aber auch eine Fülle an Daten. Diese Daten sind so etwas wie die Rohdiamanten des Internetzeitalters. Sie sind kostbar und müssen geschützt werden. Die enormen Wachstumschancen der Data Economy gehen einher mit neuen Herausforderungen. Was wir brauchen, ist ein intelligenter Ordnungsrahmen für das digitale Zeitalter der Big Data zu Smart Data macht. Daran arbeiten wir intensiv, wir wollen die Chancen sehen ohne die Herausforderungen zu übersehen.“

Technologien und Produkte für das vernetzte Zuhause („smart home“) bilden einen Schwerpunkt der diesjährigen IFA. Nicht nur Unterhaltungselektronik wie Fernseher oder Audio-Anlagen, sondern auch Haushaltsgeräte, vom Kühlschrank bis zur Waschmaschine oder der Beleuchtung können so miteinander kommunizieren und so beispielsweise beim Energieeinsparen helfen.

Das Thema Energieeffizienz ist eines der weiteren wichtigen Themen auf der IFA. Aussteller präsentieren auf der IFA jedes Jahr neue innovative Produkte mit verbesserter Energieeffizienz, denn Umwelteigenschaften und Energieeffizienz sind längst zu einem wichtigen Verkaufsargument für viele Verbraucher geworden.