Managerfortbildungsprogramm Fit for Partnership with Germany

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, hat heute den 10.000sten Teilnehmer im BMWi-Managerfortbildungsprogramm ausgezeichnet. Das Programm richtet sich vorwiegend an kleinere und mittlere Unternehmen im Ausland, die an Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen interessiert sind.

Managerfortbildungsprogramm M. Gapfel_pixelio.de
Managerfortbildungsprogramm M. Gapfel_pixelio.de

Berlin, 17. September 2015 – Unter dem Motto „Fit for Partnership with Germany“ bereitet es junge Führungskräfte dieser Unternehmen gezielt auf die Geschäftskontakte und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor. Eine Gruppe mexikanischer Führungskräfte der Wirtschaft ist Ende August im Rahmen des Programms zur vierwöchigen Fortbildung nach Deutschland eingereist und mit ihr der 10.000ste Teilnehmer, Herr Augustin Vázquez Scala. Damit hat das Programm eine Dimension erreicht, mit der zu Beginn im Jahre 1998 niemand gerechnet hätte.

Managerfortbildungsprogramm wichtig für Außenwirtschaftspolitik

Ursprünglich angelegt als Unterstützungsmaßnahme gegenüber den Staaten der ehemaligen Sowjetunion, gilt das Programm heute als wichtiges Element der Außenwirtschaftspolitik des BMWi und wird mit derzeit 16 Partnerländern weltweit umgesetzt. Herr Augustín Vázquez Scala vertritt ein mexikanisches Familienunternehmen. Sein Unternehmen ist in seiner Heimat führender Produzent von Plastikfolien und Zulieferer für verschiedene Industriebereiche. Mit der Teilnahme am Managerfortbildungsprogramm erhofft sich das Unternehmen den Zugang zu deutschen Technologien. Mexiko ist mit fast 120 Millionen Einwohnern und einem jährlichen Bruttoinlandprodukt von geschätzt 1.295,9 Mrd. US-Dollar (2014) [1] ein interessanter Wachstumsmarkt.

Weitere Informationen zum „BMWi-Managerfortbildungsprogramm“ finden Sie unter der folgenden Linkadresse www.managerprogramm.de.