Einzelhandel punktet durch Qualität und Service

Inhabergeführte Geschäfte können vor allem durch persönlichem Service und kompetenter Beratung bei Kunden punkten. Das zeigt eine Studie von IFH Köln und Der Mittelstandsverbund. Rund drei Viertel der deutschen Konsumenten kaufen gerne im Einzelhandel ein – sofern Qualität und Preis stimmen.

Einzelhandel by_detlef menzel_pixelio.de
Einzelhandel by_detlef menzel_pixelio.de

Köln, Berlin, 17.07.2015 – Die Studie zeigt, dass in der deutschen Bevölkerung ein positives Bild des lokalen, inhabergeführten Handels herrscht. Dieser sei wichtig für eine lebendige Innenstadt und werde als zuverlässig, persönlich und kompetent wahrgenommen. Schwächen seien dagegen ein beschränktes Sortiment und zu hohe Preise.

Um sich gegen große Ketten durchzusetzen, muss der inhabergeführte Einzelhandel seine Stärken deutlicher kommunizieren. Dazu werden immer mehr Initiativen gegründet, wie beispielsweise „Buy Local“. Bundesweit haben sich inhabergeführte Fachgeschäfte zusammen geschlossen, um sich auf einer gemeinsamen Internetplattform zu präsentieren.

Online-Auftritt für Einzelhandel wichtig

Viele Konsumenten kaufen inzwischen online. Um dabei nicht den Anschluss zu verlieren, müssen auch kleine Fachgeschäfte und Läden auf eine Internetpräsenz setzen. Laut Studie erwarten die Kunden eine Webseite, die Möglichkeit Produkte online zu reservieren sowie eine Rückmeldung bei Wiederverfügbarkeit. Dadurch würde die Attraktivität des Einzelhandels vor Ort deutlich steigen.

Internetpräsenz von „Buy Local“: www.buylocal.de