Niedersachsen stärkt Qualitätstourismus

In der vergangenen Woche wurden 33 Betriebe aus Niedersachsen mit den Qualitätszertifikaten „KinderFerienLand“ (11 Betriebe), „ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen“ (14 Betriebe) und „Reisen für Alle“ (8 Betriebe) ausgezeichnet.

"Reisen für Alle" Dickimatz_pixelio.de
„Reisen für Alle“ Dickimatz_pixelio.de

Hannover, 27.07.2015 – Mit der bundesweit einheitlichen Zertifizierung „Reisen für Alle“ werden Betriebe für ihre Barrierefreiheit ausgezeichnet. Bis Ende 2015 sollen in Niedersachsen rund 100 Betriebe das Zertifikat erhalten. Dazu Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH: „Wir wollen den barrierefreien Tourismus in Niedersachsen noch weiter ausbauen. Die Urlauber sollen unkompliziert in den Urlaub fahren können. Das Zertifikat „Reisen für alle“ schafft Transparenz für die Gäste. Die gesamte touristische Servicekette von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Kundenbetreuung und -information wird erfasst. Zugleich unterstützen wir mit einheitlichen Qualitätskriterien und verlässlichen Kennzeichen das Tourismusmarketing im In- und Ausland.“

Durch Qualitätstourismus Gäste gewinnen

Die Landesregierung setzt sich für eine Verbesserung des Qualitätsmanagements im Tourismus ein, um dadurch den Tourismus in Niedersachsen zu stärken.Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens erklärte: „Die Fähigkeit sich im Wettbewerb mit anderen nationalen und internationalen Destinationen zu behaupten, wird auf Dauer nicht nur das Verhältnis von Preis und Leistung, sondern vor allem die Qualität eines Angebots entscheiden. Qualitätssicherung und -steigerung ist eine unabdingbare Voraussetzung, um Gäste für Niedersachsen zu gewinnen und langfristig zu binden. Barrierefreies Reisen ist eine Schlüsselaufgabe bei der qualitativen Tourismusentwicklung in Niedersachsen