Preise rund um das Auto seit der letzten IAA um 3,4 % gesunken

Heute startet die 66. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA). Bis zum 27. September werden in Frankfurt neue PKW-Modelle ausgestellt.

Preise rund um das Auto seit der letzten IAA um 3,4 % gesunken _Foto: IAA
Preise rund um das Auto seit der letzten IAA um 3,4 % gesunken _Foto: IAA

Wiesbaden, 17.09.2015 – Die Preise rund um das Automobil sind seit der letzten Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September 2013 um durchschnittlich 3,4 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der am 17. September 2015 beginnenden Messe mitteilt, war die Preisentwicklung für den Kauf und den Betrieb von Kraftfahrzeugen damit wesentlich geringer als die Verbraucherpreisentwicklung insgesamt. Diese nahm von September 2013 bis August 2015 um 1,0 % zu.

Die unterdurchschnittliche Preisentwicklung rund um das Auto ist vor allem auf die seit Herbst 2014 stark gesunkenen Kraftstoffpreise zurückzuführen. So war Superbenzin im August 2015 um 10,8 % günstiger als im September 2013, Diesel sogar um 20,8 %. Auch die Anschaffung eines neuen Autos verteuerte sich kaum: Die Preise stiegen von September 2013 bis August 2015 lediglich um 0,3 %.

Ebenfalls positiv für die Besucher der IAA: Die Eintrittspreise der IAA sind im Durchschnitt seit mehr als sechszehn Jahren stabil.