screenshot stellenbörse für digitale Fachkräfte startupbrett.de

Startupbrett launcht neue Stellenbörse für digitale Fachkräfte

Fachkräftemangel ist eines dieser Buzzwords, dass einem heute täglich in den Medien begegnet. Unternehmen suchen vor allem im digitalen Bereich händeringend Fachkräfte. Doch auch neu gegründeten Startups geht es da nicht besser. Abhilfe soll die neue Stellenbörse für digitale Fachkräfte von startupbrett.de schaffen.

München, 18.02.2016  – Lukas Herbst gründete startupbrett.de um Startups eine kostenlose Plattform zu bieten, auf der sie ihr neugegründetes Unternehmen vorstellen und bekannt  machen können. Die Idee entstand aus eigenem Bedarf heraus, denn es gab keine adäquate Möglichkeit sein eigenes Startup UpdateNode ohne viel Presseaufwand bekannt zu machen. Mittlerweile haben sich bereits über 1.000 Startups auf dem „Schwarzen Brett für Startups“ vorgestellt und täglich werden es mehr.

Fachkräfte aus dem digitalen Umfeld fehlen

Motivierte Fachkräfte aus dem digitalen Umfeld finden ist kein leichtes Unterfangen. Doch ohne sie stehen Unternehmen häufig auf der Bremse, kommen sie mit der Umsetzung von Innovationen einfach nicht voran. Das gilt sowohl für Startups als auch für den Mittelstand. Eine bei statista.de veröffentlichte Umfrage unter Mittelständlern ergab, dass der Fachkräftemangel als eine der größten Gefahren für die weitere Unternehmensentwicklung angesehen wird.

statistic_id152891_umfrage-zu-den-groessten-risiken-im-mittelstand-2016

Personalmangel macht auch vor startups nicht halt

Doch fängt ein Startup an zu wachsen, steht es vor dem gleichen Problem wie der Mittelstand. Es fehlen adäquate Fachkräfte. Stellenanzeigen in den bekannten Jobbörsen sprengen hier schnell das Budget von jungen Firmen. Im Gegenzug würden viele digital Natives gern für junge Startups arbeiten, finden in den Stellenbörsen aber meist nur große Unternehmen als Arbeitgeber. Die Stellenbörse von startupbrett.de führt diese beiden Zielgruppen gekonnt zusammen. Start-ups, die sich bereits auf dem startupbrett vorgestellt haben, profitieren von der Stellenbörse doppelt. Auf der einen Seite bekommen sie Anzeigen zu einem günstigeren Preis, andererseits sind die ausgeschriebenen Stellen, auch auf dem Startup-Profil sichtbar. Digitale Talente erkennen somit gleich, ob dort gerade auch ein interessanter Job zu vergeben ist.